Weihnachtsmärkte können in Zeiten von Corona kurzfristig abgesagt, verschoben, oder verändert werden. Bitte informieren Sie sich vor einer möglichen Anreise noch einmal am Zielort, ob die von Ihnen gewählte Veranstaltung tatsächlich stattfinden kann, und welche ×G-Regel angewendet wird.

Altöttinger Christkindlmarkt

„Advent in Altötting“ – Die schönste Zeit im Herzen Bayerns

Altöttinger Christkindlmarkt
© H. Heine
Altöttinger Christkindlmarkt

Der Altöttinger Christkindlmarkt 2022 freut sich auf seine Besucher
Freitag, 25. November bis Sonntag, 18. Dezember 2022
Montag bis Donnerstag von 14 bis 20 Uhr, Freitag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr
Eintritt frei

Wer jemals den Altöttinger Christkindlmarkt erleben durfte, der kann durchaus von sich behaupten auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland gewesen zu sein. Der Markt ist aufgebaut um die Gnadenkapelle und erstreckt sich weiter auf dem weitläufigen Kapellplatz, umringt von stattlichen Gebäuden, den Altöttinger Kirchen sowie die Barockgebäude, die den äußeren Rahmen bilden. Als zusätzlicher Glanzpunkt erstrahlt der Marienbrunnen mit seiner pyramidenförmigen ¬Glasverkleidung im Zentrum des Christkindlmarktes. Der Altöttinger Christkindlmarkt bezieht seinen guten Ruf auch aus dem sorgsam ausgewählten Angebot der Händler und Fieranten. Von Kunsthandwerksständen, weihnachtlichen Geschenken und Bastelartikeln bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten finden die Besucher ein breites und anspruchsvolles Angebot.

Krippen in Hülle und Fülle: kleine Krippenausstellung, Krippenspaziergang und mechanische Krippe
Gerade für Krippenfreunde hat der Markt und die umliegenden Devotionalienläden ein breites, gut sortiertes Angebot zu bieten. Zu einer kleinen Krippenausstellung laden die Altöttinger Krippenfreunden ein. Verschiedene Krippen werden in den Christkindlmarkt integriert. Weiter geht der Krippenspaziergang dann in den zahlreichen Schaufenstern der Altöttinger Wirtschaftsverbands-Betriebe in denen Krippen unterschiedlichster Machart ausgestellt sind. Auch ein ganz besonderes Original, die mechanische Krippe Altötting ist im Advent 2022 wieder zu besichtigen.


Adventliche Klänge in der Wallfahrtsstadt
Zahlreiche Konzerte und Andachten heimischer und überregionaler Ensembles laden zum Besinnen und Einstimmen auf das Weihnachtsfest ein.

• 26.11./03.12./10.12.2022 jeweils um 19:00 Uhr: Altöttinger Adventsingen der Liedertafel Altötting in der Basilika St. Anna
• 27.11.2022, 15:00 Uhr: „Kimmt die Heilige Nacht“ Adventskonzert mit Hans Berger im KULTUR + KONGRESS FORUM ALTÖTTING
• 27.11.2022, 17:00 Uhr: Adventskonzert der Max-Keller-Schule in der Kirche St. Josef in Altötting-Süd
• 01.12.2022, 19:00 Uhr: Die stille Nacht – Das Weihnachtsmusical im KULTUR + KONGRESS FORUM ALTÖTTING
• 04.12.2022, 15:30 Uhr: Festliches Adventskonzert der Kapellsingknaben und Mädchenkantorei in der Basilika St. Anna
• 04.12.2022, 19:30 Uhr: Adventskonzert der Evangelischen Kantorei mit Solisten und Streichorchester in der evangelischen Kirche Zum Guten Hirten in Altötting Süd
• 11.12.2022, 16:00 Uhr: Das große Adventskonzert – Die alpenländische Weihnacht mit Christian Wolff


Herausragende Museen
Auch in der Adventszeit bieten sich in Altötting zahlreiche Besichtigungsmöglichkeiten: das Monumental-Rundgemälde Jerusalem Panorama Kreuzigung Christi, die Schatzkammer mit Wallfahrtsmuseum im Haus Papst Benedikt XVI., die Weihrauch-Manufaktur Kilwing, die Bruder Konrad Begegnungsräume und die Dioramenschau im Altöttinger Marienwerk freuen sich auf Ihren Besuch!
Während des Christkindlmarktes haben unsere Museen geöffnet!

Führung „Adventszauber in Altötting“
Für alle die noch mehr wissen möchten bieten wir jeden Samstag und Sonntag im Advent, jeweils um 14.00 Uhr die Führung „Adventszauber in Altötting“ inkl. Besichtigung der mechanischen Krippe an.
Infos und Anmeldung über das Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting. Führung für Gruppen separat buchbar.


Alle aktuellen Informationen rund um den Christkindlmarkt und die Adventszeit finden Sie online unter www.altoetting.de/advent


Weitere Informationen:
Wallfahrts- und Tourismusbüro
Kapellplatz 2a, 84503 Altötting
Tel. 08671/5062-19
E-Mail touristinfo(ät)altoetting.de
www.altoetting.de/tourismus



Im reizvollen oberbayerischen Alpenvorland, zwischen München, Passau, Salzburg und unweit des Chiemsees liegt Altötting. Seit über 1250 Jahren ist die Stadt geistliches Zentrum Bayerns und über 500 Jahre der bedeutendste Marienwallfahrtsort im deutschsprachigen Raum. Seit dem Aufblühen der Wallfahrt im Jahr 1489 pilgerten unzählige Gläubige, darunter viele Kurfürsten, Kaiser und Könige von Bayern und Österreich zur Gnadenkapelle, nicht zuletzt auch drei Päpste.

Weitere Information im Wallfahrts- und Verkehrsbüro.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

25.11. - 18.12.2022

Standort:

Kapellplatz

Diese Seite selbst bearbeiten,
oder (0 61 51) 59 42 12

Tourist-Information:

Wallfahrts- und Verkehrsbüro
Kapellplatz 2a
84503 Altötting
(0 86 71) 50 62-19 fon
(0 86 71) 50 62-54 fax
www.altoetting.de/tourismus