Weihnachtsmärkte können in Zeiten von Corona kurzfristig abgesagt, verschoben, oder verändert werden. Bitte informieren Sie sich vor einer möglichen Anreise noch einmal am Zielort, ob die von Ihnen gewählte Veranstaltung tatsächlich stattfinden kann, und welche ×G-Regel angewendet wird.

Stilwild Lifestyle- und Designmarkt 2022

Stilwild Lifestyle- und Designmarkt 2022
© schwarz & gehilfen GmbH
Stilwild Lifestyle- und Designmarkt

Die Stilwild ist der Lifestyle- und Designmarkt für die Region in Tübingen. Die Stilwild fördert durch diesen Markt regionale, aber auch überregionale junge Designer:innen, Labels und Manufakturen. Die Künstler können Ihre selbstdesignten Produkte vor Ort abseits des großen Marktes und Massenproduktion präsentieren und sich im direkten Dialog mit den Besucher:innen austauschen.

Für alle, die Spaß und Interesse an ausgefallener Mode, ungewöhnlichem Design und originellen Delikatessen oder schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk suchen sind am 12. und 13. November 2022 samstags und sonnats von 11:00 bis 18:00 Uhr auf der Stilwild genau richtig.

Der Kreativität und der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt und nahezu alles ist ökologisch, fair, regional oder all das zusammen produziert. Über 100 bunte Stände sind auf diesem Lifestyle- und Designmarkt zu entdecken. So findet man zum Beispiel Brillen aus Wacholderholz. Kleidung, die erst auf Bestellung mit wunderschönen Siebdrucken versehen wird, um eine Überschussproduktion zu vermeiden oder Gürtel aus dem Leder von Kühen von der Schwäbischen Alb. Dazu gibt es richtig abgefahrene Sachen – wer mag, kann sich einen wunderschönen, filigranen gläsernen Anhänger mit dem Konterfei von Karl Marx in den Weihnachtsbaum hängen.

Ein großes Thema ist Upcycling. Neuer Schmuck aus Omas alter Brosche, Kerzenhalter, mit denen sich Wachsreste verbrauchen lassen oder aparte Regale aus Holzresten für den perfekt inszenierten Nippes sind nur einige Beispiele für den kreativen Umgang mit altem Krempel.

Zu all den schönen Wohnaccessoires, Anziehsachen für Groß und Klein, Schreibwaren und Schmuckstücken gibt es natürlich auch etwas zu essen und zu trinken. Die Stilwild ist nicht nur ein Design-, sondern auch ein Genussmarkt. Leckereien wie Maultaschen im Glas oder Schwarzwaldwild oder exotische Delikatessen wie Gin mit sizilianischen Blutorangen oder Süßes aus der Inkawurzel machen Lust auf genussreiche Herbstabende.

Passend zur Vorweihnachtszeit stellen die Aussteller*innen in einem Stilwild-Adventskalender 24 Produkte zusammen, die an der Kasse verlost werden und an den jeweiligen Ständen abgeholt werden können.

Wer eine Kreativpause vom Shoppen und Stöbern braucht, kann in der Stilwild Lounge bei Kaffee und Kuchen chillen, auf dem Streetfoodmarkt schlemmen oder an der Hörstation des ITZ im Tübinger Zimmertheater dem Hörspiel „Wie ein zarter Schillerfalter“ des ITZ-Intendanten Peer Mia Ripberger lauschen – eine auditive Reise durch verschiedene Bewusstseinsebenen, bei der man den Stilwild-Trubel ein paar Momente lang ausschalten kann.

Weil eine solch geballte Ladung Kreativität, wie sie auf der Stilwild zu finden ist, zu eigenem Tun inspiriert und motiviert, gibt es eine Menge Workshops für Groß und Klein. Man kann stylishe Tierskulpturen basteln, Keramik Workshops besuchen, aus alten Skateboard-Decks schöne Dinge bauen, mit einer Farbschleuder eine Tasche kreieren, an einem Stoffwindel Workshop teilnehmen oder für die sportlichen, den Skateboard Kurs ausprobieren oder sich bei einer Einführung in die Iris-Fotografie gegenseitig tief in die Augen schauen und vieles mehr ist auf der Stilwild geboten. Wer richtig mutig ist, kann sich auf der Stilwild spontan tätowieren lassen und wer eine schöne Erinnerung an einen tollen Stilwildtag mit nach Hause nehmen möchte, fotografiert sich und seine Liebsten im liebevoll gestalteten Fotocaravan.

Auf den Weg zur Stilwild macht man sich am besten mit dem Bus – der fährt am Samstag kostenfrei und es halten vier Buslinien direkt an der Hermann-Hepper-Halle. Von den Parkhäusern Altstadt-Mitte und Altstadt-König sind es etwa zehn Minuten Fußweg. Die Parkplätze an der Halle selbst sind äußerst begrenzt. Der Eintritt kostet für alle Menschen über 12 Jahren sechs Euro und Hunde müssen im Outdoorbereich bleiben.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

12.11. - 13.11.2022
06.05. - 07.05.2023
11.11. - 12.11.2023

Standort:

Hermann-Hepper-Halle

Diese Seite selbst bearbeiten,
oder (0 61 51) 59 42 12

Veranstalter:

schwarz & gehilfen GmbH
Holzmarkt 7
72070 Tübingen
(0 70 71) 2 57 00 69 fon
(0 70 71) 2 57 00 76 fax
www.schwarz-und-gehilfen.de