Deggendorfer Christkindlmarkt 2017

Die besondere Weihnachtsstadt vor dem Alten Rathaus

Deggendorfer Christkindlmarkt 2017
© Kulturamt der Stadt Deggendorf
Deggendorfer Christkindlmarkt

Deggendorfer Christkindlmarkt -- 01. bis 23.12.2017.

Weihnachten auf gut niederbayerisch – so ist er, der Deggendorfer Christkindlmarkt. Hier fällt der Schnee noch auf richtige Holzschindeln und man wärmt sich den Rücken am offenen Feuer. Wer in die kleine Weihnachtsstadt hineinschaut, findet die bayerische Seele auch in den Namen unserer Hütten, die sich fast nur im Dialekt verstehen. Im Schutze der mittelalterlich-romantischen Kulisse des Alten Rathauses umfangen Sie hier die Düfte von allerlei herzhaften Schmankerln. Bekommen Sie ein Gefühl für die Nähe zum Bayerischen Wald und genießen Sie Speis und Trank unter dem Dach einer weihnachtlich geschmückten Futterkrippe. An den rund 40 Hütten laden aber auch das Kunsthandwerk sowie eine große Auswahl hübscher Geschenkartikel für Ihre Lieben daheim zu einem gemütlichen Rundgang ein. Darüber hinaus sind bei uns festliche Weihnachtsmelodien, märchenhafte Kinderveranstaltungen mit Märchen, Backen oder Basteln und dunkle Rauhnächte mit Perchten in einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm zuhause. Besuchen Sie auch das wöchentlich wechselnde Angebot verschiedener regionaler Kunsthandwerker in der Kunsthandwerkerhütte „Handgmochts“. Sehen Sie ihnen bei ihrer Arbeit zu und kaufen Sie direkt bei den Handwerkern Ihr individuelles Geschenk.

Öffnungszeiten: 01.12. – 23.12.2017
Mo-Do: 10.30 – 20.00 Uhr,
Fr, Sa: 10.30 – 21.00 Uhr,
So: 12.00 – 20.00 Uhr
www.deggendorf.de

Deggendorfer Krippenbummel
Folgen Sie, anders als die Weisen aus dem Morgenland, nicht dem Stern, sondern den hellen Lichtstrahlen des nächsten Schaufensters. Dort versetzt Sie eine von über 40 verschiedenen Krippen in den Schaufenstern der Innenstadt mit ihrer Szenerie zurück in die Heilige Nacht zu Bethlehem. Lassen Sie die vielfältigen Kulissen der dargestellten Krippen auf sich wirken und erfreuen Sie sich an der weihnachtlich verträumten Aura der Stadt.

„Heiliges Theater“ - Barocke Jahreskrippe im Stadtmuseum
13 verschiedene Szenen, mehr als 200 Figuren, das ist die Kirchenkrippe aus der Pfarrei Mariä Himmelfahrt. Dieses Kleinod der Krippenbaukunst hat nun mit der Eröffnung der Abteilung „Heiliges Theater“ im Stadtmuseum eine neue Heimat gefunden. Als Erzählkrippe hatte sie die Aufgabe, die Betrachter in die Berichte von der Geburt und dem Leben Jesu aus dem Neuen Testament einzuführen. Wie auf einer Bühne kommen die in barocker Dramaturgie aufgestellten, kostbar und aufwändig gekleideten Figuren angemessen zur Geltung. Köpfe, Hände und Beine sind meist aus Holz geschnitzt und unterstreichen den Charakter jeder einzelnen, ca. 25 bis 30 cm großen Figur.
Für besonders interessierte Museumsbesucher steht ein Audioguide zur Verfügung, der im Eintritt enthalten ist. So wird das „Heilige Theater“ zu einer faszinierenden Reise in die Welt der barocken Krippenkultur.
Nähere Auskünfte erteilt das Stadtmuseum, Östlicher Stadtgraben 28, 94469 Deggendorf, Tel. 0991/2960-555

Weitere Information:
Kulturamt der Stadt Deggendorf

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.12. - 23.12.2017 von 17:00 bis 21:00 Uhr

Standort:

Oberer Stadtplatz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Touristinformation Deggendorf
Oberer Stadtplatz
94469 Deggendorf
(09 91) 29 60-5 35 fon
(09 91) 29 60-5 39 fax
www.deggendorf.de

Veranstalter:

Kulturamt der Stadt Deggendorf
Oberer Stadtplatz 1
94469 Deggendorf
(09 91) 29 60-5 01 fon
(09 91) 29 60-5 09 fax
www.deggendorf.de