Weihnachtsmärkte in Bonn und der Region

Weihnachtsmärkte in Bonn und der Region
© Stadt Bonn
Der Bonner Weihnachtsmarkt

Alle Jahre wieder bringen vom 23. November bis 23. Dezember die Weihnachtsmärkte in der Adventszeit eine festliche Stimmung in die Beethovenstadt Bonn am Rhein. Das historische Rathaus verwandelt sich am 1. Dezember in einen überdimensionalen Adventskalender, an dem jeden Tag ein Fenster mehr beleuchtet wird. Auf Münsterplatz, Bottlerplatz, Friedensplatz und Martinsplatz sowie in den Verbindungsstraßen werden in diesem Jahr an rund 160 Ständen Weihnachtsschmuck, Krippen, Kerzen und Kunsthandwerk feilgeboten.
Fahrgeschäfte halten Einzug in die Innenstadt. Auf der Weihnachtsbühne gibt es ein täglich wechselndes Programm: Puppenspiele und Musik unterhalten die Besucher, der Nikolaus tritt auf. Auf dem Friedensplatz wartet eine Kunsteisbahn auf alle, die gern Schlittschuh laufen (Verleih vor Ort). Auf der Eisbahn mit Gastronomie und Hüttenzauber sowie ringsum wird in der Adventszeit ein attraktives Programm geboten. Auch in Bad Godesberg finden Besucher auf dem Theaterplatz und in der Fußgängerzone allerlei Geschenke für den Gabentisch. Und der Duft von Tannengrün, Glühwein, heißen Maronen und leckerem Lebkuchen stimmt überall auf die Feiertage ein.
Wie in jedem Jahr taucht Siegburg ab dem ersten Adventwochenende wieder in eine längst vergessene Zeit ein. Der Marktplatz, an dem Baudenkmäler noch immer ans Mittelalter erinnern, bietet die passende Umgebung für den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Mehr als zehn Dutzend Handwerksleute, Musici und weitgereiste Händler, gekleidet wie die Menschen im späten Mittelalter, zwischen authentisch nachgebauten und nachempfundenen Marktständen unterhalten die Besucher und bringen ihre Ware „an den Mann“. Von 11 bis 20 Uhr gibt es handwerklich Gediegenes und feine exotische Ware, Freunde des Mit-telalters speisen und trinken rustikal, lassen sich von derben Späßen der Gaukler belustigen oder von den Klängen fahrender Spielleute unterhalten. Zur Handwerkszunft zählen unter anderem Löf-felschnitzer, Riemenschneider, Seiler, Filzer und Zinngießer, die längst untergegangene Handwerke vorführen. Auch fertigt ein Schreiber kunstvolle Urkunden - die Schmuckschrift entsteht mit dem Gänsekiel.
In Ahrweiler lädt inmitten der historischen Stadtmauern der malerische Bilderbuch-Markt an den Adventwochenenden jeweils freitags von 14 bis 19 Uhr, samstags (am 15.12. bis 24 Uhr) und sonntags von 11 bis 21 Uhr zum Besuch ein. Mehr als 40 schön gestaltete Stände bieten Krippen, Kunsthandwerk oder Weihnachtschmuck aus dem Erzgebirge an. Auf dem historischen Markplatz im Schatten der hochgotischen Laurentius-Kirche und in ver-schiedenen Winzerhöfen duftet es köstlich nach Glühwein aus guten Ahrtropfen. Weihnachtliche Klänge bringen die Atmosphäre der guten alten Zeit zurück.
Wer die beliebten Weihnachtsmärkte besuchen möchte, kann bei der Tourismus & Congress GmbH Region Bonn ein Pauschalangebot buchen:
Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler
Adenauerallee 131, 53113 Bonn, Tel: 0228/91041-32, Fax: 0228/ 91041-11
www.bonn-region.de

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

23.11. - 23.12.2007

Standort:

Tourismus & Congress GmbH

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Tourismus & Congress GmbH
Adenauerallee 131
53113 Bonn
(02 28) 9 10 41-0 fon
(02 28) 9 10 41-11 fax
www.bonn-region.de