Rohrauer Scheunenweihnachtsmarkt

Rohrauer Scheunenweihnachtsmarkt
© Kathrin Sindlinger
Rohrauer Scheunenweihnachtsmarkt

Der Rohrauer Scheunenweihnachtsmarkt öffnet am zweiten und dritten Adventwochenende, dem 09. und 10., 16. und 17. Dezember 2017, täglich von 11:00 bis 19:00 Uhr in der Gärtringer Straße 33 in Rohrau.

Anders – das beschreibt den Rohrauer Scheunenweihnachtsmarkt wohl am besten.

Ein unvergleichbares Ambiente, traditionelles Handwerk und ansprechende Kunst. Hier kommt weihnachtliche Vorfreude auf.

Der unverwechselbare Duft nach frischen Tannengrün, Stroh und Heu steigt einem beim Betreten der weihnachtlich geschmückten Scheune in die Nase. Liebevoll hat die Familie Sindlinger Strohballen und Arbeitsgeräte aus fast vergessenen Zeiten platziert, auf denen über 20 Handwerker und Künstler ihre Arbeiten präsentieren.

Wer hier auf der Suche nach einer individuellen Geschenkidee ist wird mit Sicherheit fündig.

Nützliche Gebrauchsgegenstände aus unterschiedlichsten Materialien, weihnachtliche Dekorationen, feine Gaumenfreuden wie Honig, Pomole und Schokolade sowie Kunstwerke wie Skulpturen, Gemälde und Schmuck. Der Markt bietet wieder reichlich Möglichkeiten, den zuvor nach alter Tradition beim Korbmacher erstandenen ´Kradda´ auf einen Rundgang in der Scheune zu füllen.

Die in Handarbeit entstandenen Produkte lassen auf die Fingerfertigkeit und Kreativität der Handwerker und Künstler schließen. Manch einer gewährt den Besuchern auch einen Einblick und zeigt wie mit alter Handwerkskunst einzigartige Meisterwerke entstehen.

Wo das alte Handwerk lebt

Ein Gefühl von Nostalgie entsteht, wenn man dem Drechsler über die Schultern schaut. Mit der bloßen Muskelkraft seines Fußes setzt er die Drechselbankwippe in Bewegung, während er zeitgleich mit viel Fingerspitzengefühl filigrane Schüsseln und Schalen anfertigt.

Ein Stückchen weiter sitzt Evelyne Sindlinger vor ihrem Spinnrad und erweckt den Anschein, dass es gar nicht schwer ist, die ausgekämmte Wolle zu Garn zu verarbeiten. Aus dem dünnen Garn werden später einmal Elfen entstehen – selbstverständlich ebenfalls in reiner Handarbeit.

Vorbei an den Pferden und Ziegen, die in ihrem Stall friedlich an einem Strohhalm kauen, geht es weiter zu Günther Emhart. Der Riedlinger zeigt an seiner Seildrehmaschine, wie anno dazumal aus drei Sisal- oder Hanfschnüren Seile entstanden.

Er führt den Besuchern dieses traditionelle Handwerk aber nicht nur vor – Insbesondere die kleinen Gäste können hier auch selbst handanlegen und ihre Fingerfertigkeit beim Herstellen eines Hüpfseils unter Beweis stellen.

Der Duft von Glühwein und Rinder-Gulasch liegt in der Luft

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben dem Bio-Bier „Schäfleshimmel“, Glühwein sowie selbst hergestelltem Kinder- und Apfelpunsch erfreuen frische Speisen von Feld und Weide die Gaumen. Angeboten werden Gulasch und Grillwürste vom Galloway-Rind aus eigener Freilandhaltung sowie Kürbis-Kartoffelsuppe und Waffeln. Hof-Flämmle in unterschiedlichen Varianten kommen frisch aus dem Holzbackofen und duften genauso gut wie das Bauernbrot und die Weihnachtsbrezeln.

Wer noch nicht weiß was es an Weihnachten geben soll, wird bestimmt unter dem angebotenen Fleisch vom Galloway-Rind die ein oder andere Spezialität entdecken. Neben frischen Backwaren und Fleisch können aber auch weitere Produkte des demeter-Hofes wie etwa Wurst, Kartoffeln, Apfelsaft und Zwetschgenschnaps mit nach Hause genommen werden.

Ein zweifacher Besuch ist lohnenswert

Nicht alle der Aussteller werden an beiden Wochenenden des Rohrauer Scheunenweihnachtsmarktes vertreten sein. Ein Besuch des Marktes an beiden Wochenenden ist daher verlockend.

Wer beispielsweise selbst eine Kerze herstellen möchte, sollte unbedingt am dritten Adventwochenende vorbeischauen.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

09.12. - 10.12.2017 von 11:00 bis 19:00 Uhr
16.12. - 17.12.2017 von 11:00 bis 19:00 Uhr

Standort:

demeter-Hof Familie Klaus Sindlinger

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

demeter-Hof Familie Klaus Sindlinger
Gärtringer Straße 33
71116 Gärtringen
k.A. fax