Figuren
  facebook link

  Deutschland
  International

  neuer Eintrag in Weihnachtsmarkt-Deutschland.de

  Neuheiten 2013
  Regionalmärkte
  Terminübersicht
  Rekordweihnacht
  Romantischer Markt
  Burgweihnachtsmarkt
  Faszinierende Städtereisen
  Schönster Weihnachtsmarkt

  Weihnachtsgeschenke
  Ostermärkte
  Frühlingsfeste
  Sommerfeste
  Herbstfeste

  Gästeliste
  Kulturkalender
  Frühstückstreff
  Modellbau Forum

  Archiv 2012
  Archiv 2011
  Archiv 2010
  Archiv 2009
  Archiv 2008
  Archiv 2007
  Archiv 2006
  Archiv 2005
  Archiv 2004
  Archiv 2003

  In der Kritik
  Presse-Info
  In den Medien
  Auszeichnungen
  Impressum



  Erfolg im Internet

Marc Chagall - Originalgraphiken aus 7 Jahrzehnten

Marc Chagall - Originalgraphiken aus 7 Jahrzehnten
© VG Bild-Kunst, Bonn 2012
Die Engelsbucht

Geöffnet dienstags bis sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt: 7 €, erm. 5 €, Kinder bis 12 Jahre frei
Sondertermine für Schulklassen, Tel. 6097923-0 (Kostenbeitrag je 1,00 €)

Schloss Britz präsentiert das graphische Œuvre aus 7 Jahrzehnten eines der berühmtesten Maler seiner Zeit. Eine Auswahl von rund 100 Werken aus der Sammlung der Galerie Fetzer, Sontheim, zeigt die verschiedenen Schaffensperioden Marc Chagalls (1887-1985), der vor 125 Jahren in Russland geboren wurde.

Chagalls Lithographien gehören zu den großartigsten Erscheinungen des 20. Jahrhunderts. Auf Schloss Britz sind Originalgraphiken aus den umfangreichen Zyklen zur Bibel, Radierungen zu Gogols „Die toten Seelen“, die berühmten Lithographien „Arabische Nächte“, „Daphnis und Chloe“, handkolorierte Radierungen zu Fabeln von La Fontaine, die „Paris-Reihe“ sowie Themen aus der Zirkuswelt und seine Holzschnitte zu sehen. Die Kuratorin, Aneta Brinker, führt die Besucher systematisch durch verschiedene Themenkomplexe, die in Chagalls Leben eine wichtige Rolle spielten, so dass man dabei dem Künstler so nahe kommt wie in kaum einer anderen Ausstellung.

Die Erinnerungen an die Jugendjahre in seiner russischen Heimat und seine jüdischen Wurzeln durchziehen Chagalls gesamtes Werk. Dabei lösen sich die Figuren von der Erde und fliegen gleichsam durch die Luft. Chagall entwickelte seinen eigenen Stil, der sich keiner Kunstrichtung zuordnen lässt.

Neben Paris spielte auch Berlin auf dem künstlerischen Weg Chagalls eine wichtige Rolle. Hier fand 1914 seine erste Einzelausstellung in der Galerie „Der Sturm“ statt. 1922 begann er sich in dieser Stadt in die Kunst der Radierung, des Holzschnittes und der Lithographie einzuarbeiten. Seitdem standen Graphik und Malerei bei Chagall in engem Zusammenhang.

Nach seiner Rückkehr aus dem amerikanischen Exil begann 1950 in Paris die Zusammenarbeit mit dem berühmten Lithographen Fernand Mourlot und dem Drucker Charles Sorlier. In der Folge wurde die Lithographie für Chagall ein selbstständiges, der Malerei ebenbürtiges Ausdrucksmittel.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut.
Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.09. - 31.12.2012 von 11:00 bis 18:00 Uhr
01.01. - 06.01.2013 von 11:00 bis 18:00 Uhr

Standort:

Kulturstiftung Schloss Britz

diesen Eintrag bearbeiten

Veranstalter:

Kulturstiftung Schloss Britz
Alt-Britz 73
12359 Berlin
(0 30) 6 09 79 23-0 fon
(0 30) 6 09 79 23-39 fax
www.schlossbritz.de



Mail Adresse
Publiziert: 03.09.2012 - Aktualisiert: 17.09.2012
© 2012-2013 by IDL Software GmbH, Darmstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Frauen | Männer | Selfness | Coaching | Internet | Ostermärkte | Sommerfest | Jakobswege
Frühstückstreff | Kulturkalender | Figuren Modellbau | Links | Pressemitteilungen | Tierplanet
  Anzeige: Hotels am Weihnachtsmarkt



Anzeige: Frühstückstreff Gastronomiepartner