Weihnachtsmarkt in Bad Homburg

10. Bad Homburger Weihnachtsstadt

Weihnachtsmarkt in Bad Homburg
© Aktionsgemeinschaft Bad Homburg e.V.
Weihnachtsmarkt in Bad Homburg

Schlittschuhlaufen mitten im Herzen Bad Homburgs! Die Aktionsgemeinschaft macht’s möglich und beschert der "Weihnachtsstadt" in diesem Jahr eine große Attraktion. Nach den Jahren 2000 und 2001 wird im Rahmen des 30jährigen Bestehens der Aktionsgemeinschaft endlich wieder vom 28. November bis 23. Dezember wird auf dem Kurhausplatz eine große Eisbahn aufgebaut sein. Direkt daneben steht zwischen Tannenbäumen der kleine gastronomische Weihnachtswald und sorgt für das leibliche Wohl. Darüber hinaus schaffen der "Romantische Weihnachtsmarkt" am Landgrafenschloss, an den vier Adventswochenenden, die festlichen Veranstaltungen in den Museumsräumen des Schlosses, Märchenaufführungen, Verlosungen und nicht zuletzt der üppige Festschmuck in der Innenstadt das stimmungsvolle Ambiente der "Weihnachtsstadt Bad Homburg".

Ob vor oder nach dem weihnachtlichen Einkauf - übrigens auch Samstags bis 20.00 Uhr - oder ob zum geselligen Feierabend oder als Sonntagsziel für die ganze Familie, auf der Eisbahn kann man täglich bei dezenter Musik auf schmalen Kufen seine Runden und Pirouetten drehen. Ein Dach mit einem Sternenhimmel schützt die Schlittschuhläufer und Zuschauer vor den Kapriolen des Wetters. Selbstverständlich gibt es auch einen Schlittschuh-Verleih. An den Vormittagen wird Gutes getan: Die Aktionsgemeinschaft stellt den Bad Homburger Schulen die Eisbahn kostenfrei von 10 bis 13 Uhr zur Verfügung. Was bereits viele Lehrer dazu gebracht hat den Sportunterricht oder Klassenausflug einmal anders zu gestalten, denn die Termine sind bereits alle vergeben. Ab 14.00 Uhr hat dann jedermann bis in den Abend hinein die Möglichkeit des sportlichen Vergnügens.

An der Eisbahn findet auch die große Eröffnungsveranstaltung der "Weihnachtsstadt Bad Homburg" am 28. November ab 18 Uhr mit Musik, Fassanstich und der Begrüßung durch einen Vertreter der Stadt sowie den Vorsitzenden der Aktionsgemeinschaft, Jörg Hölzer, statt. Zu Gast werden wie immer auch viele weitere Prominente aus Politik und Wirtschaft sein. Feuer und Eis ist das Motto der Veranstaltung, denn das Feuertanztheater "firedancer" gastiert mit einer atemberaubenden Show. Nach einem beeindruckendem Intro eines Pärchens auf Schlittschuhen faszinieren die Feuertänzer mit einer gelungen Mischung aus präziser Choreografie und Fackelkunst. Auch in den folgenden Adventswochen plant die Aktionsgemeinschaft weitere besondere Veranstaltungen, zum Beispiel eine "Disco on ice", "After-Work-Party" und ein Eisstock-Schießen-Turnier. Über die Veranstaltungstermine kann man sich rechtzeitig vor Ort, auf der Website der Aktionsgemeinschaft oder in der Tagespresse informieren.

Bewacht von den Mauern des imposanten Landgrafenschlosses reihen sich zum in der Region überaus beliebten "Romantischen Weihnachtsmarkt" rund 90 Holzhütten vom Schlossplatz über die Herrengasse bis in den oberen Schlosshof. Hier kann man alles erstehen, was das Herz zu Weihnachten begehrt, oder bei Glühwein und Maronen ein paar schöne Stunden verbringen. Die Kinder werden nicht nur von der echten, kleinen Dampfeisenbahn begeistert sein, die den Weißen Turm umrundet, sondern auch von der großen Weihnachtskrippe. Ganz lebendig sind die Schafe, die zusammen mit den handgeschnitzten, lebensgroßen Figuren die Geschichte um Christi Geburt symbolisieren. Der Weihnachtsmarkt hat an den vier Adventswochenenden jeweils samstags und Sonntag von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Genauso romantisch geht es an einigen Tagen auch im Schloss zu. Am 30. November führen der vom Hessischen Rundfunk her bekannte Elmar Gunsch als Erzähler und die New Orleans Connection Jazz-Band mit deutschen und amerikanischen Weihnachtsliedern auf die weihnachtliche Reise "It’s Christmas Time - Weihnachten wie es war". Weihnachtliche Gedichte und Geschichten rund ums Schloss sind bei den Führungen am 7. und 14. Dezember zu hören (16, 18 und 20 Uhr, Anmeldung unter Tel. 06172/9262148). Und am 20. und 21. Dezember empfängt das Schloss seine Gäste traditionell wieder im Schein von 1000 Kerzen. Untermalt von klassischer Musik werden sie zwischen 16 und 20 Uhr in die Romantik der Landgrafenzeit versetzt.

Tradition haben in der "Weihnachtsstadt" auch die Märchenaufführungen. In diesem Jahr präsentiert die Volksbühne Bad Homburg "Peterchens Mondfahrt". Die Aufführungen im Kurtheater finden am 12.+13.12. um 15.00 Uhr und am 14.12. um 11.00 Uhr statt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei Tourist Info + Service im Kurhaus, Tel. 06172/178-110 oder Palm-Tickets bei Karstadt erhältlich. Aufführungen für Schulen und Kindergärten sind an den Vormittagen (Kartenbestellung unter 06172/83884).

Und schließlich winken in der "Weihnachtsstadt Bad Homburg" nicht nur glückliche Stunden, sondern auch wertvollen Preise, die mit dem "Bad Homburger Adventskalender" zu gewinnen sind. Hinter den 24 Türchen des Kalenders verbergen sich schöne Bilder der Bad Homburger Schulen Maria-Ward, des Kaiserin-Friedrich- und des Humbold-Gymnasiums. Jeden Tag finden die Ziehungen der Preise, z.B. Fahrräder, eine Fahrt mit einem Heißluftballon, iPods, ein Flachbildfernseher oder Eintrittskarten u.a. für "Wetten dass..." und das "Aktuelle Sportstudio" und vieler weiterer hochwertiger Preise statt. Der Erlös aus dem Verkauf der Adventskalender - Preis: zehn Euro - geht an gemeinnützige Bad Homburger Projekte.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

29.11. - 30.11.2008 von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
06.12. - 07.12.2008 von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
13.12. - 14.12.2008 von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
20.12. - 21.12.2008 von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Standort:

Schloss Bad Homburg

Diesen Eintrag bearbeiten

Tourist-Information:

Kur- und Kongress-GmbH
Postfach 18 45
61288 Bad Homburg v.d. Höhe
(0 61 72) 1 78-1 10 fon
(0 61 72) 178-1 18 fax
www.bad-homburg.de

Veranstalter:

Aktionsgemeinschaft Bad Homburg
Saalburgstraße 30
61350 Bad Homburg
(0 61 72) 96 96 40 fon
(0 61 72) 96 96 15 fax
www.aktionsgemeinschaft-bad-homburg.de