Bad Ischl Die Stadt der 1000 Lichter

In der Adventzeit geht in Bad Ischl nicht nur ein Licht auf...

Bad Ischl Die Stadt der 1000 Lichter
© Tourismusverband Bad Ischl

Advent in Bad Ischl. 1000 Lichter erhellen die Stadt und erzeugen eine Einstimmung auf das schönste Fest des Jahres in Verbindung mit einem einmaligen Einkaufserlebnis in der Salzkammergutmetropole.

Bummeln Sie durch die Innenstadt und erleben Sie das vorweihnachtlich herausgeputzte Bad Ischl. Hier lassen sich auch sie richtigen Geschenkideen für Weihnachten finden.
Damit das Bummeln so richtigen Spaß machen kann, finden Sie gastronomische Adventspezialitäten rund um den Stadtkern.

Beim "EUROPA-ADVENT", vom 1. bis zum 10. Dezember in der Trinkhalle, erleben Sie heimisches Handwerk und Volkskultur aus dem Salzkammergut gemeinsam mit Volkskultur aus Südpolen, nämlich die Region Oberschlesien, steht heuer im Mittelpunkt des Europaadvents.

Miguel Herz-Kestranek präsentiert beim "Salzkammergut Advent" am 3., 8. und 9. Dezember auch in diesem Jahr heimische Volksmusikensembles wie der Ausseer Bradlmusi, den Mollner Maultrommlern, der Hohtraxlecker Sprungschanzmusi aus Bad Ischl, dem Hornquartett Bel Corno und dem Gmundner Kammerchor sowie eine Gastgruppe - sie kommt diesmal aus Polen, heisst "Ochodzita Beskidzka" und bringt authentische Volksmusik aus den Dörfern und Hügeln Südpolens.

Rund um das Ischler Kirchweihfest gibt es seit mehr als 30 Jahren den "Ischler Handwerker und Christkindlmarkt". Vom 6. bis zum 9. Dezember. ist dies ein "Platzerl", wo man das Salzkammergut in seiner ursprünglichsten Tradition entdecken kann. Originale Menschen erzeugen originelle Produkte.

Bräuche der Vorweihnachtszeit und zum Jahreswechsel von der ersten bis zur letzten Rauhnacht aus dem Steirischen, Salzburgerischen und Oberösterreichischen Salzkammergut stellt der Abend unter dem Titel "Brauchtumsweihnacht", der am Freitag, 15. 12., sowie Samstag, 30. 12. (mit einem dem Jahreswechsel angepassten Programm), jeweils um 19.30 Uhr stattfindet, vor.

Tradition erleben in einmaliger Winterlandschaft kann man bei der Ischler "Kripperlroas". Tausende Besucher haben dieses Arrangement in den letzten Jahren gebucht und somit auch einen Einblick in eine nur mehr selten gepflegte Tradition erhalten.

"Weihnachten im Museum" heisst eine Ausstellung vom 05. bis zum 08. Dezember im Museum der Stadt Bad Ischl, wo man Krippenschnitzer, die Entstehung von Klosterarbeiten oder das Bemalen von Glaskugeln beobachten kann.

Weihnachtliche Klänge bieten am 15. Dezember der Ischler Kammerchor mit seinem "Klassischen" Weihnachtskonzert und das traditionelle Adventkonzert des Männergesangvereines 1845 am 16. Dezember in der Pfarrkirche Pfandl. Und am 13. Dezember laden wieder die Breda & Cora Smyth Band sowie DANU zur Irish Christmas.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.12. - 30.12.2006

Standort:

Gemeinde Bad Ischl

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourismusverband Bad Ischl
Bahnhofstraße 6
4820 Bad Ischl
(0 61 32) 2 77 57 fon
(0 61 32) 2 77 57-77 fax
www.badischl.at

Veranstalter:

Gemeinde Bad Ischl
Pfarrgasse 11
4820 Bad Ischl
(0 61 32) 3 01-0 fon
(0 61 32) 3 01-11 fax
www.bad-ischl.ooe.gv.at