Weihnachtsmarkt Augustusburg

Weihnachten 2004 - Weihnachtsmarkt Augustusburg

Der Augustusburger Männelmarkt - ein Spezialmarkt für weihnachtliche Volkskunst aus dem Erzgebirge - findet jährlich am 3. Adventwochenende statt, in diesem Jahr wird er vom 10.-12.12.2002 bereits zum 10. Mal durchgeführt. Bei diesem Markt legen die Veranstalter, der Ortschaftsrat Augustusburg gemeinsam mit dem Fremdenverkehrsamt der Stadt, wir sehr viel Augenmerk auf das Angebot von Produkten aus dem Erzgebirge bzw. Sachsen. Gleichfalls werden verschiedene Handwerkstechniken (wie Klöppeln, Schnitzen, Kerzendrehen) und kulturelle Traditionen vorgestellt bzw. kann dem Handwerker über die Schulter geschaut werden. Dies erreichen wir neben den Händlern auf dem Markt durch die Einbeziehung der alten Schule, die sich an den 3 Tagen in ein Gewerbehaus verwandelt. Es gibt verschiedene Programmangebote, wie kleine weihnachtliche Konzerte, Ausstellungen zur Weihnachtszeit, Bastelstraße für Kinder. Auch bei gastronomischen Angeboten wird auf die regionale Küche Wert gelegt.

Ein besonderer Höhepunkt ist die Männelparade der Kinder, bei der Kinder verschiedener Altersklassen in Kostümen aus dem Erzgebirge und der Weihnachtszeit gemeinsam mit dem Weihnachtsmann durch den Ort bis zum Markt laufen. Ein Lampionumzug mit Adventsfeuer beendet den 3-tägigen Markt. Das Programm und allgemeine Information zum Augustusburger Männelmarkt sind im Internet unter www.augustusburg.de erhältlich.

Wer vom großen Parkplatz an der Sommerrodelbahn bzw. den Skiliften in die Innenstadt (die für die Dauer des Marktes gesperrt ist) läuft kommt am augustusburger Adventskalender vorbei. Er ist nicht der größte seiner Art, aber der ungewöhnlichste. Der 5,50 m breite und 4,10 m hohe Adventskalender verbindet gleichfalls zwei echt erzgebirgische Elemente miteinander, einen Schwibbogen und eine Pyramide. Er ist jetzt das Wahrzeichen der Stadt in der Advents- und Weihnachtszeit. Täglich 10.00 Uhr wird vom 01.-24.12. eines jeden Jahres ein Fenster feierlich geöffnet. Hinter jedem hölzernen Türchen verbirgt sich ein erzgebirgisches bzw. weihnachtliches Symbol bzw. Figur. Einige sind beweglich. Und noch eine Besonderheit besitzt der Kalender. Er hat 25 Fenster. Da der 1. Advent und der 01.12. nicht immer identisch sind wurde diese Besonderheit geschaffen, um jährlich bereits bei der feierlichen Aufstellung des Adventskalenders ein "neutrales" Fenster öffnen zu können.

Text und Bild: Fremdenverkehrsamt Augustusburg

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 3. Adventwochenende

Adventskalender vom 01. bis 24.12. um 10.00 Uhr

Standort:

Innenstadt

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Fremdenverkehrsamt Augustusburg
Marienberger Straße 24
09573 Augustusburg
(03 72 91) 3 95 50 fon
(03 72 91) 3 95 55 fax
www.augustusburg.de