Weihnachtsmarkt in Arnsberg

Weihnachten 2004 - Weihnachtsmarkt in Arnsberg

Zum ersten Mal im Jahre 1993 durchgeführt, zählt der kleine Arnsberger Weihnachtsmarkt nach Medienmeinung heute zu den besuchenswertesten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Die zehntägige Veranstaltung präsentiert Künstler, Handwerker, Hobbybastler und Geschäftsleute in rund 24 bildschön ausgestatteten Buden vor historischer Kulisse. Hier werden individuelle Geschenkideen gezeigt und die Akteure lassen sich bei den unterschiedlichsten Anfertigungstechniken sehr gern über die Schultern schauen. Traumhaft schöne Puppenkinder, die durchaus neben den bekannten Käthe - Kruse - Puppen bestehen können, kuschelige Bären mit Spieluhren und Holzspielzeug werden angefertigt, Kerzen gegossen und Glaskugeln geformt oder nach den Wünschen der Besucher bemalt.

Zu den Höhepunkten in den Aktionshütten zählt sicher die Anfertigung von Kunstschmiedearbeiten, die am offenen Feuer entstehen. Besonders eindrucksvoll gestaltet sich dieses Bild in der Dunkelheit, wenn die Handwerker über der offenen Glut die Funken sprühen lassen. Der Glut nicht zu nah kommen darf der Eisbildhauer, der seine glasklaren und schnell vergänglichen Skulpturen aus gefrorenem Wasser formt. Die Geschäftswelt bietet zu diesen Aktionen in mehreren Fachwerkhütten weihnachtlichen Raumschmuck, Parfümerieartikel, Weihnachtsplätzchen, Liköre in Designerflaschen, Holzartikel aus dem Erzgebirge und Vieles mehr. Außerdem werden knusprige Reibeplätzchen zubereitet und der Duft von Thüringer Rostbratwurst und Backschinken verführt zu einer kleinen Schlemmerei unter freiem Himmel. An frisch gebackenen Vanillewaffeln und gebrannten Mandeln kann man sich die Hände wärmen und ganz gemütlich wird es, wenn sich die Gäste bei stimmungsvoller Musik zum Williams - Christ - Punsch, der besonderen Spezialität des Marktes, oder zu einem Becher Glühwein treffen.

Viele weitere Höhepunkte, die auch rund um den Weihnachtsmarkt geboten werden, laden zum Bummel durch Arnsberg ein. Die malerische, mittelalterliche Altstadt putzt sich mit beleuchteten Giebeln und funkelnden Lichterketten heraus und ist stimmungsvolle Kulisse für romantische Laternen- und außergewöhnliche Weihnachtsführungen. Auf dem Weihnachtsmarkt wird ein täglich wechselndes Bühnenprogramm geboten, das Chöre, Tanz- und Instrumentalgruppen gestalten. Besonders eindrucksvoll ist das Turmblasen, das an jedem Adventssamstag zahlreiche Besucher auf den Marktplatz zieht. Die Weihnachtsstimmung erreicht seinen absoluten Höhepunkt mit dem Auftritt der Arnsberger Rats Musiker, die mit deutschen und internationalen Liedern zum Mitsingen anstimmen. Das eindrucksvolle Wunderkerzenfinale lässt nicht nur Kinderaugen strahlen, sondern ist nach Meinung vieler Gäste unerreicht.

Text und Bild: Verkehrsverein Arnsberg e.V.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 03. bis 12.12.2004

montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr
samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr

Standort:

Marktplatz

Diesen Eintrag bearbeiten

Veranstalter:

Verkehrsverein Arnsberg e.V.
Neumarkt 6
59821 Arnsberg
(0 29 31) 40 55 fon
(0 29 31) 1 23 31 fax
www.arnsberg-info.de